FANDOM


Mondgug 1 347

Dradidsioneles gebaggenes Mondgug

Mondgug 2 689

Gegauwdes Mondgug in Werbagg

Dose Mondgug (ginesisches 月饼, 月餅, yuèbǐng) eines Schbedsialidäd won dose ginesisches Güg sei, wo gön sei saldsiges od aug süses gewüldes. Dose dose gleines Guges an Werwandes und Wreundes werscheng.

Dradidsioneles dose dose su dose Mondwesd in Herbsd wres, aba aug bei anderes Anläses. Dose dybisches Mondgug rundes sei, haddar Durgmes won sirg 10 sm und sei sirg 5 sm hoges. Dose bruddales nahrhawdes sei, meischdes dose dose su ginesisches Dee serwär.

Jedes Region haddar eigenes Mondguges-Redsebdes. In dose Daiwan dose dose saldsiges Mondguges mid Eidodd und Wleisch wül, dose süses mid Süsgardowes. Aug süses Wül aus Bohnes, Sesam und Ananas übliges sei.

Dose dybisches Mondgug haddar eines süses und bis weddiges Wül. Mangmal auser dose haddar aug gesaldsenes Eidoddes drin, wo sol dose Wolmond symbolisär. Saldsiges und Süses in eines Gug dose Brindsib won dose Harmonie won dose Yin und Yang endschbreg. Dose dose Gug meischdes mid ginesisches Schriwddseiges werdsier, sum Beischb wür „langes Leb“ od wür „Harmonä“.

Dose dose seld in briwades Haushäldes bagg, meischdes dose dose gauw und dan werscheng, owd mid deures Beigabes. Dose dose Mondguges seld gauw wür selb wres.

Nag Legend haddar in dose Mondguges su dose Dseid won dose Mongoles in Gina won Auwschdändisches geheimes Bodschawdes werschdeg und dransbordär. Dose drum dose Worläuwes won dose Glüggsgegses sol sei.

Nedswerweis Bearbeiten

Guel Bearbeiten

Gadegorä:Wres

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.